Rubriken:

Internes
Interviews
Literarisches
Philosophisches/Politisches
Rezensionen/Kritik

Heftpräsentation: Ausgabe 5!

Von veröffentlicht am 27.11.2011 15:38, Rubrik internes

Die aktuelle Ausgabe von aerosol.cc wird diesmal im Rahmen eines Festes und in Zusammenarbeit mit der IG-Germanistik der Uni Wien präsentiert.

Thema der aktuellen Ausgabe: Lüge, Zufall, Bedeutung.

am 15. Dezember im Ragnarhof – Grundsteingasse 12, 1160 Wien
um 19:30 Uhr Heftpräsentation mit anschließender Lesung
ab 21:00 Uhr Musik und Tanz
Details folgen!

Wir freuen uns auf euer Erscheinen!

Weiterlesen

Kommentare


Bilder der letzten Heftpräsentation

Von veröffentlicht am 03.07.2011 11:08, Rubrik internes

einige bilder der heftpräsentation von ausgabe 4 — mehr und größere bilder kriegt, wer auf weiterlesen klickt!

lesung lesung lesung
(Photos: Nicoletta Hernandez und Theresia Haller)

Weiterlesen

Kommentare [5]


I'm here to make a citizen's arrest

Von veröffentlicht am 11.03.2010 23:48, Rubrik Suedtirol

Südtirol erlebt seinen ersten großen Facebookskandal!

Gegenstand des Skandals ist die Gruppe “Einwanderungsstopp in Südtirol” (sic!) in der rassistische, fremdenfeindliche und rechtsradikale Äußerungen getätigt wurden. So war man sich uneins darüber ob man die Ausländer nun besser vergasen solle oder doch besser erschießen, in einen Container stecken und nach Albanien zurück schicken.

Die “Neue Südtiroler Tageszeitung” widmete dieser illustren Runde in den letzten Tagen mehrere Artikel.

‘Ausländer erschießen’
Facebook-Affäre
‘Führer’ in Not

Mittlerweile ist die Gruppe gelöscht, unbestätigten Gerüchten zufolge vom Gründer selbst. Dieser trat nur anonym auf und wird nach Presseangaben noch von der Staatsanwaltschaft ermittelt, ihm wird der Verstoß gegen das Antidiskriminierungsgesetz vorgeworfen.

Na, ihn ausfindig zu machen kann ja nicht so schwierig sein…

Weiterlesen

Kommentar schreiben [11]


Dialog - Deeskalation - Durchsetzung

Von veröffentlicht am 31.01.2010 19:13, Rubrik oesterreich

Am Freitag, den 30. Januar 2010 veröffentlicht die Bundespolizei Wien um 14:56 Uhr einen Artikel auf ihrer Homepage. Titel: Polizei schützt das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit.
Darin wird festgestellt, dass sich die Polizei bei der Sicherung von Versammlungen an die 3-D-Philosophie halte: Dialog – Deeskalation – Durchsetzung. “Ziel hierbei ist es den Dialog mit den Versammlungsteilnehmerinnen und Versammlungsteilnehmern zu suchen, gegebenenfalls deeskalierend auf sie einzuwirken und erst als letzte Konsequenz polizeiliche Maßnahmen zu setzen.”

Keine vier Stunden nach Veröffentlichung des Artikels erfahre ich am eigenen Leib, dass die Exekutive absolut nichts von dieser Philosophie hält.

NO WKR 2010
© Philip Rümmele

Weiterlesen

Kommentar schreiben [45]


Ja, es ist wirklich ein Kreuz.

Von veröffentlicht am 01.12.2009 16:37, Rubrik autoreferentielles

Manchen Menschen ist wirklich gar nichts heilig. Dementsprechend auch nicht das Urheberrecht. Aber das ist nicht neu.

Neu (für mich) ist, dass ein Text erstmal durch den Babelfish gedreht wird und dann kopiert. Raus kommt Gehacktes…

Weiterlesen

Kommentar schreiben [7]


Es ist ein Kreuz!

Von veröffentlicht am 16.11.2009 17:25, Rubrik Politik

Vor etwa zwei Wochen urteilte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte, dass Kruzifixe in Klassenzimmern nicht rechtens sind da sie die Religionsfreiheit der SchülerInnen einschränken.
Klägerin war eine zweifache Mutter finnischer Abstammung, deren Kinder eine italienische Schule besuchten. Das Verfassungsgericht in Rom entschied noch gegen sie, in Strassburg wurde ihr nun Recht gegeben.

Die Meinungen zu diesem Urteil gehen naturgemäß stark auseinander.
Während den einen das Kreuz schon länger ein Dorn im Auge war, sehen die anderen darin erste Maßnahmen zur Christenverfolgung.

Auch auf Facebook finden sich Gruppen, die sich (angeblich) diesem Thema widmen:
Raus mit den Kreuzen aus den Klassenzimmern!
Ein Kreuz gehört in jedes Klassenzimmer!

Schaut man sich die beiden Gruppen etwas näher an, muss man feststellen, dass in der “Pro-Kreuz” Gruppe das Kreuz eigentlich nur mehr Nebensache ist.

Denn dass Andreas Mölzer zum Auftakt der Facebook-Gruppe zitiert wird („Das Kreuz ist ein Symbol für die geistig-kulturelle Identität Europas“), lässt schon erahnen, dass hier Politik gemacht wird.

Weiterlesen

Kommentar schreiben [8]


"Keine Ausreden auf die Gene"

Von veröffentlicht am 21.09.2009 17:07, Rubrik oesterreich

Ein Pathologe spricht im Profil über das kränkelnde Gesundheitssystem in Österreich und verursacht damit heftige Bauchschmerzen.

Ernest G. Pichlbauer (40) war Pathologe im AKH Wien und im Österreichischen Bundesinstitut für Gesundheit wo er am “Österreichischen Strukturplan Gesundheit” beteiligt war. Zur Zeit ist er unabhängiger Berater und Publizist.

Interview: “Keine Ausreden auf die Gene” im Rahmen der Titelgeschichte “Der Vorsorge-Wahn” von Bert Ehgartner. profil Nr. 32
Das ungekürzte und unzensierte Interview gibt es im Blog des Autors nachzulesen.

Weiterlesen

Kommentar schreiben [1]


aerosol.cc ist jetzt noch frischer

Von veröffentlicht am 14.09.2009 21:21, Rubrik autoreferentielles

das neue layout ist da!

Weiterlesen

Kommentar schreiben [1]


Comic Anders

Von veröffentlicht am 01.09.2009 16:33, Rubrik

Animationsfilme und Comics ermöglichen eine neue Art der Erzählung – beziehungsweise der „Verbildlichung“ – von historischen Ereignissen die insbesondere für die psychische Aufarbeitung derselben Vorteile gegenüber dem Medium des klassischen Films und der Photographie oder realistischen Literatur birgt.

Weiterlesen

Kommentare [4]


urlaub am berg

Von veröffentlicht am 16.07.2009 12:07, Rubrik heft

zur zeit ist ein großteil der aerosols auf urlaub am berg (in kastelruth) wo es kein internet gibt :(

Weiterlesen

Kommentare [3]


kellergeschichten

Von veröffentlicht am 29.03.2009 10:59, Rubrik heft

vergangenen donnerstag wurde das erste print-aerosol im Kolar in der Laudongasse in Wien vor zahlreich erschienenem publikum vorgestellt.

Weiterlesen

Kommentare


Freiheitliche verhüten

Von veröffentlicht am 09.10.2008 14:15, Rubrik Politik

Ich bin mit Pius Leitner einer Meinung. Allerdings nur in einem Punkt.

Weiterlesen

Kommentare [1]


« ältere Einträge -|-